Fachbereich

Neurologie

Fachartikel zu Neurologie

Alkohol-und-Demenz-Blogbeitrag-DOCTARIS
Übermäßiger Alkoholkonsum als Risikofaktor für DemenzDie Zusammenhänge von Alkoholkonsum und kognitiver Gesundheit im Allgemeinen und Demenz im Besonderen sind komplex. Fast jede Übersichtsarbeit beschreibt methodische Probleme der zugrunde liegenden Studien, wie z. B. uneinheitliche Messung des ...
multiple sklerose Therapie
Chronisch-Entzündliche Krankheiten

Eine neue Studie deutet darauf hin, dass chronische Entzündungen bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) möglicherweise auf völlig neue Weise vorgebeugt werden können, indem ihr Darmmikrobiom verändert wird - die einzigartige Ansammlung von Mikroben, die im Verdauungstrakt leben und eine wichtige Rolle für Gesundheit und Krankheit spielen.

Neurowissenschaftler der UVA Health in Virginia (USA) haben einen möglichen Weg gefunden, die chronischen Entzündungen, die für Multiple Sklerose verantwortlich sind, zu unterbrechen. Der leitende Wissenschaftler Gaultier und sein Team sind Teil der Transuniversitären Mikrobiom-Initiative der UVA, die als zentraler Knotenpunkt für die hochmoderne Mikrobiomforschung der Universität dient. Ziel der Initiative ist es, unser Verständnis des Mikrobioms zu erweitern, um Krankheiten besser behandeln und verhindern zu können.

vitamin d supplemente
Demenz

Eine neue Studie, die erste, die den Vitamin-D-Spiegel im Gehirngewebe untersucht, könnte zukünftig Wissenschaftlern helfen, Demenz und ihre Ursachen besser zu verstehen. Als Vitamin D bezeichnet man eine Gruppe fettlöslicher Vitamine, die Calciferole, die eine bedeutende Rolle für den Kalziumstoffwechsel, die Immunabwehr und den Knochenaufbau spielen. Es kann auf verschiede Art und Weise im menschlichen Körper aufgenommen werden. Durch Sonneneinstrahlung, Lebensmittel, wie fetter Fisch (Lachs) oder Nahrungsergänzungsmittel.

Allein über die Ernährung ist das lebensnotwendige Vitamin D kaum in bedarfsdeckenden Mengen aufzunehmen. Für einen optimalen Vitamin D Spiegel, ist deshalb eine ausreichende Sonnenbestrahlung und bei Bedarf eine zusätzliche Einnahme von qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln wichtig. Ein Vitamin-D-Defizit kann zu verschiedenen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Umgekehrt wird eine optimale Versorgung mit Vitamin D zunehmend mit zahlreichen Vorteilen für Gesundheit und Wohlbefinden assoziiert.

brain_metabolism
Demenz

Demenz ist eine Krankheit, von der weltweit mehr als 55 Millionen Menschen betroffen sind. Alle drei Sekunden wird bei einem Menschen auf der Welt eine Demenzerkrankung diagnostiziert. Bis dato gilt sie als unheilbar, dennoch können Veränderungen im Gehirn schon Jahre vor einer Diagnose auftreten und erkannt werden.

Nun hat eine weltweit erstmalige Studie des Australian Center for Precision Health der University of South Australia einen Zusammenhang zwischen dem Stoffwechsel und demenzbedingten Hirnveränderungen festgestellt, der wertvolle Erkenntnisse über die Krankheit liefert.

Bei der Analyse der Daten von 26 239 Personen aus der britischen Biobank stellten die Forscher fest, dass Personen mit Übergewicht, das mit Leber- und/ Nierenstress sowie mit Entzündungen assoziiert ist, die ungünstigsten Gehirnwerte aufwiesen.

adhs_1
Chronisch-Entzündliche Krankheiten

Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS)  ist eine psychische Erkrankung, von der man spricht, wenn ein Kind besonders unaufmerksam, impulsiv oder hyperaktiv ist. Es gibt viele Theorien, um die Entstehung ADHS zu erklären und eine davon konzentriert sich auf den Mangel an essentiellen Fettsäuren (EFA), insbesondere an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren (n-3 PUFAs) einschließlich Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure (EPA).

Vorausgegangene Studien haben gezeigt, dass ein positiver Zusammenhang zwischen dem Schweregrad eines EFA-Mangels und ADHS-Symptomen und ein negativer Zusammenhang zwischen dem PUFA-Blutspiegel und ADHS-Symptomen besteht. Darüber hinaus haben klinische Studien eine vielversprechende Wirkung von n-3-PUFAs bei der Behandlung sowohl der klinischen als auch der kognitiven Symptome bei Kindern mit ADHS gezeigt. Da n-3-PUFAs im Vergleich zur Standard-Pharmakotherapie relativ sicher und gut verträglich sind, könnten sie eine potenzielle Behandlungsoption für Kinder mit ADHS darstellen.

junseong-lee-AX8cf6mkCzw-unsplash
Chronisch-Entzündliche Krankheiten

Stimmungsstörungen, einschließlich Depressionen und Angstzustände, sind häufige und schwächende Symptome von MS. Man geht davon aus, dass Entzündungen eine der Hauptursachen für diese Symptome sind. Es ist erwiesen, dass körperliche Betätigung für MS-Patienten von Vorteil ist. Es wurde vermutet, dass eine solche körperliche Aktivität das Fortschreiten der Behinderung verlangsamen und nicht-motorische Symptome, einschließlich Stimmung und Kognition, lindern kann. Darüber hinaus haben Daten aus Tierstudien gezeigt, dass körperliche Betätigung, die vor oder zum Zeitpunkt des Ausbruchs der Krankheit begonnen wurde, immunmodulatorische Eigenschaften hat, die diesen positiven Effekten zugrunde liegen könnten. Dies warf die offene Frage auf, ob bei MS-Patienten körperliche Aktivität in den frühen Phasen der Krankheit das Entzündungsmilieu im Gehirn und die klinische Ausprägung der Krankheit zum Zeitpunkt der Diagnose beeinflussen kann.

Schulungen zu Neurologie

gut brain achse
Inklusive Handout
Beispiel Reizdarmsyndrom
Dauer: 54 Minuten
Neurotransmitter Stoffwechsel
Handout verfügbar!
Dauer: 79 Minuten
Immunsystem
Dauer: 71 Minuten
Neuroendokrine Gurndlagen
Dauer: 50 Minuten
Weitere Kurse werden geladen

Studien gesperrt

Zu diesem Thema stellen wir Ihnen relevante Studien zur Verfügung. Um auf die Studienübersicht zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich kostenfrei auf unserem Fachkreisportal

Simply fill out the form. You will receive the 16-page special edition immediately by e-mail free of charge.

Füllen Sie einfach das Formular aus.

Sie erhalten den Sonderdruck in wenigen Minuten per E-Mail.

Anforderung Sonderdruck Silberlinde

Füllen Sie einfach das Formular aus.

Sie erhalten den Sonderdruck in wenigen Minuten per E-Mail.

Anforderung Sonderdruck Erkältungskrankheiten

Füllen Sie einfach das Formular aus.

Sie erhalten den Sonderdruck in wenigen Minuten per E-Mail.

Sonderdruck IHHT